24.05.2003 – 28.05.2003

Mit dem Boot zum Kirchentag

Langsam wird es Ernst – Pressetermin am Cospudener See

»Wir haben es geschafft!«
Bilder vom der Fahrt

 
Sächsische BOOTschaft zum Ökumenischen Kirchentag nach Berlin


Zum Kirchentag nach Berlin führen viele Wege. Du kannst ganz normal mit dem Zug reisen, oder Du gehörst zu denen, die in die Weltgeschichte (okay, okay… aber wenigstens in die Kirchengeschichte) eingehen möchten.

Die Idee der Bootschaft
Per Boot geht es ab Torgau über Elbe, Elbe-Havel- und Sacrow-Paritzer-Kanal bis nach Berlin zur Glienicker Brücke. Dort wird uns die Präsidentin des Kirchentages empfangen und unseren Wahnsinnsritt angemessen würdigen.
Welche Botschaft die Bootschaft nach Berlin mitnimmt, ist noch im Gespräch und wird auch bisschen davon abhängen, wer die Kosten für die recht aufwändige Logistik trägt. Neuseenl@nd lässt grüßen …

Wie und wo?
Wir starten am Samstag, den 24. Mai und wollen/müssen die knapp 300 km bis zum Mittwoch, den 28. Mai geschafft haben. An diesem Tag beginnt der Ökumenische Kirchentag, der bis zum Sonntag, den 1. Juni dauert. Rückfahrt ist am 01. Juni per Zug oder Bus, jedenfalls zu Lande. Wir fahren mit zwei Kanus, die von je acht Leuten gepaddelt werden. Nach zwei Stunden wird gewechselt. Ob die Zeit OK ist, probieren wir vorher auf der Kriebsteintalsperre aus. Für jedes Boot benötigen wir zwei Besatzungen, also insgesamt 32 Personen. Übernachtet wird unterwegs in Zelten. Die werden gestellt, Schlafsack und Isomatte müssen selber mitgebracht werden. Das Gepäck sowie die Leute, die gerade nicht paddeln, fahren im Reisebus bis zum nächsten vereinbarten Treffpunkt.

Die Strecke
 

    03 04 Sollen wir hier starten, im Hafen von Torgau? Die Boote einfach 10 Meter tief ins Hafenbecken fallen lassen und hinterher springen? Andreas testet es schon einmal vorsichtig. Wir machen es anders und starten im Rad- und Wasserwanderzentrum »Altes Bootshaus« mit einem zünftigen Frühstück.
 
    05 Dann geht es los zur »Wir-sind-noch-frisch-Etappe« am ersten Tag durch die wunderschöne Auenlandschaft der Elbe und durch Wittenberg. 06
    07 08 Der zweite Tag wird unsere »Hammer-Etappe«. Wir nutzen noch einmal die Strömung der Elbe aus, um viel Strecke zu gewinnen und durchqueren dabei Magdeburg. Wenn wir es schaffen, erreichen wir sogar noch den Elbe-Havel-Kanal. 09
    10 11 12  
13

 
    Am dritten Tag schieben wir eine »Genuss-Etappe« ein, nehmen uns Zeit auf der Havel und durchqueren die Stadt Brandenburg. 14 15
    Potsdam wollen wir am vierten Tag erreichen, auf der »Wir-machen-heute-mal-einen-ruhigen-Tag-Etappe«. Bis zu unserem Ziel ist es dann nicht mehr weit.
Die »Ziel-Etappe« ist für den fünften Tag vorgesehen. An der Glienicker Brücke wollen wir unsere Sächsische Botschaft an den Kirchentag übergeben.

 
16 17
    18 19 20
 
   

Wer darf mit?
Jede und jeder, wenn er oder sie mindestens 14 Jahre alt ist und sich die Aktion zutraut. Es wird sicher keine Spazierfahrt! Aber ohne Schweiß kein Ruhm …

Was kostet’s?
Die Teilnahme am Kirchentag kostet ermäßigt 49 €. Dazu kommen Fahrtkosten in Höhe von 40 €. Alle anderen Kosten wollen wir über Fördermittel und Sponsoren decken. Das heißt, Du bezahlst im Boot genau so viel, wie Dein Kollege im Zug.

Und was ist mit Schule?
Für die drei Tage, die Du zusätzlich frei brauchst, stellt Dir das Kirchentagsbüro einen Freistellungsantrag aus. Der ist beim Schulleiter abzugeben.

Gedanken zur Botschaft der Bootschaft:

Wir schaffen das bis nach Berlin,
denn im Leipziger Land gibt es mutige Christen, die etwas wagen und dabei nicht nur
auf ihre eigene Kraft vertrauen, sondern ermutigt durch ihren Glauben und ihre
Gemeinschaft handeln.

Wir schaffen das mit der Ökumene,
denn so wie wir im Boot nur gemeinsam ans Ziel kommen, werden wir nur gemeinsam als die eine Kirche von Jesus Christus in der Welt glaubhaft Zeugnis ablegen können.



Probepaddeln bei Schnee und Sonnenschein:

 
    01 02  
   
Langsam wird es Ernst – Pressetermin am Cospudener See
 
    21 22 23 24
    25 26 27 28
    29 30 31 32
    33 34 35 36

[top]

  37 38    
   
»Wir haben es geschafft!« – Bilder von der BOOTschaft
 
    39 40 41 42
    43 44 45 46
    47 48 49 50
    51 52 53 54
    55 56 57 58
    59 60 61 62
    63 64 65 66

[top]

  67 68